min-height

Kalymnos - die Insel der Schwammtaucher

Übersichtskarte von Griechenland. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern Übersichtskarte des Dodecanes. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern Übersichtskarte von Kalymnos. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Vergrößern Vergrößern Vergrößern

Erblickt man vom Schiff aus Kalymnos, fallen einem die rauhen Berge und Steilwände auf. Dieser erste Eindruck täuscht jedoch. Die viertgrößte Insel des Dodekanese ist von zwei fruchtbaren Tälern durchzogen. In ihnen haben sich die wichtigsten Orte der Insel, die Hauptstadt Pothia und Vathys, das grüne Tal, das aus 4 Weilern besteht, angesiedelt.

Kalymnos liegt im Südosten der Agäis, dem Dodekanes zwischen Kos und Leros. Haupterwerb der zirka 15.000 weltoffenen Inselbewohner sind die Landwirtschaft, Fischfang und Seefahrt. Hiermit hat sich die Insel auch ihren Wohlstand erworben, der an den meist wohlgepflegten, oft großen Häusern zu erkennen ist.

Die attraktive unverbaute Natur - spektakuläre Felswände, einsame Kiesstrände, grüne Täler, schroffe Berge und wunderschöne Höhlen - machen Kalymnos zu einem kleinen Paradies auf Erden.

Kalymnos, die Inseln der Fischer und Schwammtaucher, wird von ruhesuchenden Reisenden, die abseits vom Rummel das noch ursprüngliche Griechenland mit intakter Natur suchen, bevorzugt. Es ist außerdem das Eldorado der Kletterer, Wanderer anspruchsvoller Strecken und Schnorchler. Kaum vom Tourismus belastet, verspricht diese Insel malerische Eindrücke und erholsame Urlaubstage.

Altertümliche Ruinen von Burgen und Festungen, archäologische Stätten und alte Kirchen, viele davon noch unerforscht, legen Zeugnis von der hohen Wichtigkeit der Insel und ihrer exponierten Position in der Ägäis über viele Jahrhunderte hinweg ab.

Einsame Kiesstrände, unverbaute Landschaften und das fruchtbare Tal von Vathys mit seinen herzlichen Bewohner laden Sie ein !

Der Himmel über Kalymnos
Bunte Kieselstrände
Das Meer bei Vathys
Kalymnische Landschaft

Inselinformationen

Kalymnos ist die viertgrößte Insel des Dodekanes und liegt zwischen Kos und Leros.

Drei parallele Bergketten durchziehen die gesamte Insel von Nordwesten noch Südosten. Zwischen ihnen liegen 2 fruchtbare Täler in denen die beiden wichtigsten Orte von Kalymnos liegen. Pothia, die Hauptstadt mit dem Haupthafen, in dem auch die größten Fährschiffe anlegen können, im Süden und Vathys, das fruchtbare grüne nördliche Tal. An der Westküste liegen die touristischen Orte, mit Bars, Disco und vielen Restaurants. Die Nordküste der Insel ist nahezu unbewohnt.

Blütenmeer

Einwohner: 18.253
Größe: 111 km²
Küstenlinie: 96 km
Entfernung nach Piräus: 183 nm (Nautische Meilen)
Aussprache: Kal-hym-nos
Vorwahl: 0030 / 22430 / .....
Hafenamt: 24444