min-height

Ausflüge

Kalymnos Wanderwege. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Vergrößern (52kB)

Für ALLE empfohlenen Ausflüge gilt: Wanderschuhe, ausreichend Flüssigkeit und Kopfbedeckung, sowie für abendliche Wanderungen eine Taschenlampe sind absolutes Muss ! Höhlen besichtigen Sie bitte immer mit 2 Taschenlampen. Nur so finden Sie sicher wieder den Weg heraus, sollte eine Lampe ausfallen !

Vathys

Vathys kurz vor Sonnenuntergang. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Vergrößern (20kB)

Das herrliche Tal bietet viele schöne Möglichkeiten für Spaziergänge und Wanderungen aller Schwierigkeitsgrade. Kleine versteckte Kapellen mit wunderschönen Fresken und Ikonen,

Vathys am Tag. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Vergrößern (31kB)
nicht ausgeschilderte Ruinen von Tempeln mit beeindruckenden antiken Mosaikböden, die Überreste der Akropolis von Stimenia, tausend Jahre alte Häuser und die Höhlen an den Hängen des Klastani und des Tsigoura warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Ich erkläre ihnen den Weg, oder führe Sie, wenn Sie möchten, gerne zu diesen historischen Stätten und mache Sie mir ihrer Geschichte vertraut.


Inselrundfahrt

Myrtiés. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Vergrößern (40kB)
Küstenstrasse bei Arginonda. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Vergrößern (30kB)

Lassen sie sich die Schönheit und Geschichte unserer Insel abseits der bekannten Reiseführer-Pfade von mir zeigen. Wir fahren mit meinem klimatisierten Taxi und erkunden gemeinsam die Geheimnisse dieser schönen Insel.


Insel Télendos

Telendos
Bildergalerie Telendos vergrößern (23kB)
Telendos war, bis zu dem gewaltigen Erdbeben in Jahr 535 n.Chr., das zwei Wochen andauerte, mit Kalymnos verbunden. Während des Bebens versank das Dorf Kellaris im Meer und die ehemalige Landzunge wurde zu dem Inselchen Télendos. Heute fahren in regelmäßigen Abständen kleine Boote auf diese Mini-Insel, auf der im Sommer vielleicht 100 Menschen und 500 Schafe wohnen, im Winter nur die Hälfte der "Zweibeiner". Man findet auf Télendos einsame, unberührte Strände (einen inoffiziellen FKK-Strand), gute Angel- und Wandermöglichkeiten, und typische, einfache Tavernen, die griechische Hausmannskost servieren. Der Blick abends von Télendos auf den gegenüberliegenden, in der Abendsonne leuchtenden Ort Myrtiés, ist unvergesslich. Anfahrt: mit dem Bus oder Moped von Pothia nach Myrtiés, von dort mit dem Taxi-Boot ca. stündlichen innerhalb von 10 Minuten nach Télendos.

Insel Psérimos

Ein himmlisch ruhiges Inselchen mit hervorragenden Sandstränden zwischen Kalymnos und Kos. Wenige Bewohner und ein paar Tavernen, that's it ! Die Insel hat einen schönen Sandstrand in einer sehr geschützten Bucht. Ideal zum Schwimmen, Paddeln und Planschen. Um die Mittagszeit im Hochsommer geht es etwas geschäftiger zu, da die Bucht dann manchmal von Ausflugsbooten angefahren wird. Ansonsten ist es jedoch glücklicherweise ruhig an diesem schönen Strand. Und es gibt noch weitere, versteckte Strände die man am besten per Boot erreicht.

Die Insel ist ganz einfach mit dem Boot von Vathys aus zu erreichen. Die Fahrt ist nicht teuer und lohnt sich. Gerne bringe ich sie hin oder organisiere die Überfahrt mit einem anderen Boot für sie.

Mit dem Boot in einsame Buchten

Ich bringe sie in mit dem Boot in einsamen Badebuchten mit kristallklarem Wasser und Kies/oder Sandstränden, und hole Sie zur abgesprochenen Zeit wieder ab. Vielleicht möchten Sie eine Nacht an "Ihrem" Strand übernachten? Diese Buchten sind nur mit dem Boot zu erreichen und werden auch von den großen Ausflugsbooten nicht angefahren, so das es Ihnen passieren kann, dass Sie den ganzen Tag einen Strand für sich haben. Badeschuhe und Schnorchelausrüstung nicht vergessen !

Das Ausflugsboot    Das Ausflugsboot 2    Meine Gäste an einem einsamen Strand
Vergrößern (100kB)

Höhlen

Höhlen und Felswände. Bitte klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.
Zurück (33kB)

Kalymnos ist bekannt für seine spektakulären Höhlen: Die Höhle der sieben Jungfrauen von Epta Parthena und die reichverzierte Höhle von Skalia im Norden (auf Grund ihrer Größe nur mit Führer zu besichtigen, bitte sprechen Sie mich für eine Besichtigung an), Kefalos (offiziell zugänglich) im Süden. Bitte nehmen sie unbedingt zwei Taschenlampen und Wanderschuhe mit !


Klettern

Nur eine von vielen beeindruckenden Kletterwänden auf Kalymnos. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Vergrößern (22kB)

Kalymnos ist sehr bekannt als eines der sichersten und bestorganisierten Kletter-Zentren. Eine der schönsten und schwierigsten Routen Europas befindet sich auf Kalymnos.


Strände

Strände
Vergrößern (20kb)

Kalymnos ist keine typische Badeinsel, es gibt überwiegend nicht allzu volle Kies- und Kieselstrände. Der belebteste Strand ist der von Massouri, einem kleinen Badeort mit schmalem Kieselstrand. Massouri ist mit dem Bus von Pothia in kurzer Zeit zu erreichen oder mit dem Mietwagen / Motorroller in ca. 30 Minuten über die neue Strasse zwischen Vathys und Arginoda. .

Viel schöner ist es jedoch, sich von mir mit dem Boot zu einer der vielen einsamen Badebuchten mit kristallklarem Wasser und Kies/oder Sandstränden bringen zu lassen. Ich hole Sie dann auch wieder zur abgesprochenen Zeit ab. Diese Strände sind nur mit dem Boot zu erreichen und werden auch von den großen Ausflugsbooten nicht angefahren, so das es Ihnen passieren kann, das Sie den ganzen Tag einen Privat-Strand für sich haben. Badeschuhe und Schnorchelausrüstung nicht vergessen !

Es gibt auf Kalymnos keine FKK-Strände, lediglich auf Telendos, mit dem Taxi-Boot von Myrties oder Massouri zu erreichen, gibt es einen kleinen inoffiziellen textilfreien Strand.